LOGO: Atari-Frosch

Froschs Blog

Computer und was das Leben einer Frau sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Die Parallelwelt

1. Juli 2015 um 1:09 Uhr von Atari-Frosch

Schon seit der Antike diskutieren Menschen über die Möglichkeit von Parallelwelten, also Welten, die eigentlich mal identisch mit der uns bekannten waren, sich dann aber durch eine einzige Entscheidung anders entwickelt haben. Seit Wochen geht mir die Möglichkeit einer solchen Parallelwelt durch den Kopf, einer, bei der eine bestimmte Sache anders gelaufen ist.

Irgendwann in der Geschichte der Menschheit kam wohl jemand auf die seltsame Idee, daß er seine Güter, sein Können oder Wissen nur dann hergeben wollte, wenn er von dem, der etwas von ihm wünschte, etwas dafür bekam, was er als gleichwertig erachtete. Und offenbar gab es dann auch genügend dumme Leute, die das so akzeptierten. Denn unsere Vorfahren waren noch in der Steinzeit absolut darauf angewiesen, daß jeder sein Können, Wissen und das, was er produzierte, allen in der Gruppe zur Verfügung stellte, damit die gesamte Gruppe überleben konnte und alles hatte, was sie brauchte. weiterlesen →


Illinois verbietet Kerri Rivera, MMS anzubieten

30. Juni 2015 um 2:56 Uhr von Atari-Frosch

NBC 5 Chicago berichtete am 24. Juni, daß die Generalstaatsanwältin von Illinois der bekannten Quacksalberin Kerri Rivera eine „assurance of voluntary compliance“, also quasi eine „freiwillige Selbstverpflichtung“, aufgedrückt hat. In dieser verpflichtet sich Kerri Rivera, im Staat Illinois MMS bzw. Chlordioxid nicht mehr als Medikament gegen Autismus zu bewerben, zu verkaufen oder in Seminaren oder auf Konferenzen sowie ihren Websites anzupreisen. Wenn sie sich nicht daran hält, wird das als Verstoß gegen das dortige Verbraucherschutzgesetz gewertet und kann entsprechend sanktioniert werden.

Nachfolgend meine Übersetzung der Selbstverpflichtung; Original (PDF, leider rein grafisch): Rivera, Fully Executed AVC. weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #219

28. Juni 2015 um 12:18 Uhr von Atari-Frosch

Asyl

weiterlesen →


REWE: Preiserhöhung x 3

22. Juni 2015 um 16:56 Uhr von Atari-Frosch

REWE – jeden Tag ein bißchen besser? Eher regelmäßig ein bißchen teurer. Manchmal sogar ein bißchen viel teurer. Hier habe ich ein schönes Beispiel für eine Preiserhöhung bei einem Produkt, die gleich auf drei Ebenen stattfand.

Das Produkt: REWE Beste Wahl Penne Spinat Gorgonzola (Tiefkühlware). Noch vor etwa vier Wochen kostete die Packung 1,45 €, nun auf einmal wird sie für 1,89 € angeboten. Der erste erkennbare Unterschied: Eine dünne Plastikfolie, die das Erhitzen im Mikrowellenherd erleichtern soll – vorher stand in der Beschreibung, daß man den Pappdeckel abziehen und dann wieder lose drauflegen sollte. Bei der neuen Verpackung steckt die eigentliche Schale (immer noch aus überzogener Pappe) in einer Pappverpackung und hat dann eben diese dünne Folie mit drauf. Aber die Verpackung ist nur eine der Änderungen. weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #218

21. Juni 2015 um 13:25 Uhr von Atari-Frosch

Arbeit

Autismus

weiterlesen →


„Hast Du nichts besseres zu tun?“

18. Juni 2015 um 13:34 Uhr von Atari-Frosch

Der Artikel Hier, bitte, meine Problemliste von Margarete Stokowski in der heutigen Online-TAZ erinnerte mich daran, daß ich das Thema auch schon seit einer Weile auf meiner Blog-ToDo habe. „Hast Du keine anderen Probleme?“ oder „Hast Du nichts besseres zu tun?“ sind solche Nicht-Argumente, die ich auch immer mal wieder zu hören oder zu lesen bekomme.

Nicht-Argument deshalb, weil diese beiden eher rhetorischen Fragen überwiegend – und nicht nur gegenüber Feministen – dazu eingesetzt werden, das Thema, für das sich jemand interessiert, zu marginalisieren. Das insbesondere zu dem Zweck, sich nicht inhaltlich damit auseinandersetzen zu müssen, aber auch, um generell das Gegenüber zu diskreditieren. weiterlesen →


Backup auf VHS?

15. Juni 2015 um 15:55 Uhr von Atari-Frosch

Mir flog da gerade ein Gedanke durch den Kopf. Grundsätzlich hatten den offenbar schon andere, aber eine tatsächliche Umsetzung habe ich in einer ersten Google-Suche nicht gefunden.

Im verlinkten Forums-Thread hat einer ermittelt, daß auf 160 Minuten einer VHS-Cassette etwa 2,7 GB an Daten passen würden. Das klingt ja nicht sooo schlecht. Wenn die Bänder die Daten zuverlässig für, sagen wir, ein paar Jahre halten, kann man da schon einiges drauf unterbringen. Primär ginge es mir aber erstmal um „because we can“. weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #217

14. Juni 2015 um 12:44 Uhr von Atari-Frosch

Asyl

Autismus & Co.

weiterlesen →


Zwangsverrentungsversuch des ARGE

12. Juni 2015 um 14:23 Uhr von Atari-Frosch

Nach dem Existenzvernichtungsversuch im letzten Jahr hatte mir der Fallmanager noch im letzten Termin erzählt, ich solle jetzt erstmal Ruhe haben. Aber natürlich stimmt das nicht; schließlich ist man mich ja nicht wie geplant losgeworden, sondern hat mich immer noch am Hals. Also müssen neue Schikanen her.

Ich sollte ja eigentlich Ende letzten Monats eine erneute Einladung zu einer weiteren Untersuchung auf Erwerbsfähigkeit bekommen. Die kam nicht. In der Woche, in der ich in Mannheim war, landeten stattdessen gleich drei Briefe des ARGE in meinem Briefkasten, eine Einladung zum Fallmanager und zwei Briefe von der Leistungsabteilung. Der Tenor war bei allen dreien derselbe: Ich solle doch bitte einen Rentenantrag stellen, weil ich nicht erwerbsfähig sei. weiterlesen →


Odyssee eines Postpakets

8. Juni 2015 um 14:54 Uhr von Atari-Frosch

Ich hatte in meinen Berichten vom #nospiritofhealth nebenbei erwähnt, daß der Akku in meinem Smartphone, obwohl er relativ neu ist, einen solchen aktiven Tag nicht durchsteht, selbst dann nicht, wenn ich versuche, sparsam zu sein. Daraufhin hat mir Markus Kleinbölting via Google+ freundlicherweise eine PowerBank angeboten, also einen größeren Akku, um kleinere Akkus unterwegs aufzuladen. Dieses Gerät wollte er mir als Paket schicken, mit DHL.

Wenn Postpakete über ihre Reisen bloggen könnten … dieses hier ist jedenfalls auf einer sehr eigenartigen Reise. weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #216

7. Juni 2015 um 15:38 Uhr von Atari-Frosch

Autismus

Bedingungsloses Grundeinkommen

weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #215

31. Mai 2015 um 14:05 Uhr von Atari-Frosch

Asyl

Autismus

weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #214

24. Mai 2015 um 11:38 Uhr von Atari-Frosch

Armut

Asyl

weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #213

17. Mai 2015 um 14:14 Uhr von Atari-Frosch

Autismus

weiterlesen →


Im Netz aufgefischt #212

10. Mai 2015 um 15:53 Uhr von Atari-Frosch

Asyl

Autismus

weiterlesen →