Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Nächtliche Besucherin

22. Juli 2007 um 0:03 Uhr von Atari-Frosch

Eben schlich sich heimlich, still und leise eine kleine Miezekatze in meine Wohnung. Keine Ahnung, wo sie herkam. Grau-braunes Fell mit zwei gelblichen Querstreifen auf dem Rücken. Sie kam durchs offene Fenster herein, vielleicht über die Regenrinne und übers Dach, schlich erst unterm Bett herum, kam dann hervor und setzte sich zwischen das Bett und meinen querstehenden zweiten Tisch. Von dort aus betrachtete sie dann ganz angestrengt einen Marienkäfer an der Tapete, der sich auch hier herein verirrt hatte. Als der Käfer auf den Boden fiel, kam sie noch ein Stück näher. Sie scheint noch recht jung zu sein ... irgendwann kam sie dann auch mal kurz zu mir und schnupperte an meiner Hand, verzog sich dann aber gleich wieder unters Bett. Dort saß sie dann noch ein paar Minuten lang ganz hinten fast an der Wand, wo meine alte Gitarre liegt, um schließlich wieder aufs Fensterbrett hochzuspringen und über die Regenrinne in der Nacht zu verschwinden.

Irgendwie bedauere ich, daß sie nicht bleiben wollte ...

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>