Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Goths in britischem Bus unerwünscht

24. Januar 2008 um 17:10 Uhr von Atari-Frosch

Wegen ihrer ungewöhnlichen Bekleidung, die ihren Lebensstil zeigte, wurde ein Paar im britischen Dewsbury, West Yorkshire, aus einem öffentlichen Bus geworfen und beleidigt. Beide sind schwarz gekleidet, und die Frau läßt sich von ihrem Freund als „human pet” (menschliches Haustier) an einer Leine führen.

Diesen Lebensstil muß man sicher nicht unbedingt teilen, aber ich sehe keinen ernsthaften Grund, jemanden deswegen derartig zu behandeln. Offenbar gilt immer noch die Erkenntnis der Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916): „Man darf anders denken als seine Zeit, aber man darf sich nicht anders kleiden.” — Eigentlich sollten wir heute ein wenig weiter sein.

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>