Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

T-Online filtert E-Mails

1. April 2008 um 14:53 Uhr von Atari-Frosch

Auch wenn sie es anders nennen: T-Online filtert E-Mails. Erfahren habe ich davon nicht etwa durch T-Online selbst, nein, das wäre ja zu einfach. Statt dessen stand es gestern so nebenbei in einem Artikel des Heise-Newstickers unter Sinkendes Spamaufkommen erfreut E-Mail-Anwender.

Aber selbst wenn mir das auch noch so viel Spam erspart, so wird mir hier die Freiheit genommen, darüber zu entscheiden, was meine Mailadresse annehmen darf und was nicht. Jeder kleinere Provider hätte schon längst die Rechtsanwälte seiner Kunden am Hals, denn ein Provider darf ohne Auftrag nicht einfach Mails unterdrücken (§ 206 StGB). Wenn ich das auf meinem Rootserver mache oder mich vorher mit einem Filter einverstanden erklärt habe, ist das eine Sache. Von einem Mailprovider muß ich aber erwarten können, daß er mir die freie Wahl läßt und nicht einfach von sich aus filtert.

Für mich als Empfänger macht es keinen Unterschied, ob eine Mail, die für mich bestimmt war, gebounct oder angenommen und danach vernichtet wird: Die Mail kommt nicht an. Bei false positives heißt das: Dem Absender der legalen Mail werden zusätzliche Aktivitäten zugemutet, damit ich weniger Spam bekomme. Das ist nicht akzeptabel!

Meine Konsequenz aus diesem meiner Meinung nach illegalen Verhalten von T-Online als Mailprovider besteht daher darin, daß ich alles, was ich über die dortige Mailadresse laufen habe, auf eine andere Mailadresse verlege. Ich weiß zwar, daß dort ein Greylisting läuft, aber zum einen wurde ich vorher darüber informiert, und zum zweiten vertraue ich diesem kleinen Anbieter eher als T-Online.

Damit hat sich so nebenbei auch das Problem gelöst, daß ich einen meiner bisher wichtigsten Mailaccounts nicht von außerhalb meiner Wohnung abrufen konnte. Alle meine anderen Accounts kann ich von jedem beliebigen Anschluß aus abrufen, und zwar ohne für SSL extra bezahlen zu müssen.

Mit dem Spam auf meine bisherige T-Online-Adresse wird T-Online hoffentlich noch jahrelang Traffic haben.

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>