Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Faule Postsäcke!

28. Juli 2008 um 13:40 Uhr von Atari-Frosch

Um halb elf klingelte es heute an der Tür. „Post! Ich hab da ein kleines Päckchen für Sie, das leg ich auf die Treppe.” Ich war noch nicht mal wach genug, um ihm zu sagen, daß er es wenigstens an die Briefkästen legen soll (damit es nicht gleich geklaut wird), aber eigentlich gefälligst seinen Hintern nach oben zu bewegen hat.

Kurz nach zwei war ich dann straßentauglich genug, um mal runterzugehen. Auf der Treppe war nichts, nicht mal die üblichen kostenlosen Werbezeitungen oder sonstiges Altpapier. Im Briefkasten war auch nur Werbung, von der Telekom („An alle Bewohner”).

Mein Anruf bei der Post-Hotline erbrachte: Der Mensch hätte das Päckchen hochbringen müssen. Danke, das nützt mir grad gar nichts. Man werde nachforschen, wo die Sendung abgeblieben sei. Vermutlich springt dann wieder nur ein Heftchen mit zwei 55-Cent-Briefmarken für mich raus, und nächstes Mal suche ich meine Päckchen doch wieder, dat kenn ich schon.

Spannend ist, was da nun eigentlich verloren ging. Ich erwarte zwei Lieferungen, eine davon von Conrad Elektronik. Dieses Paket kam aber vermutlich schon am Freitag an. Ich hatte mal wieder so eine orange-farbene Karte im Briefkasten, geklingelt hatte bei mir niemand, obwohl ich den ganzen Tag über zu Hause war. Das hole ich heute Abend ab, wenn die Hitze nicht mehr ganz so dolle ist. Ich hoffe, daß es das nicht war, denn da steckt Hardware für schon ein paar Euro mehr drin.

Das andere wäre eine CD, die ich bestellt hatte, aber deren Versand wurde mir gerade erst per Mail angekündigt. Eventuell ist da aber auch die Mail ein wenig spät rausgegangen.

Wenn ein solches Rätselraten Teil der „Privatisierung” ist, dann hätte ich darauf gern verzichtet!

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>