Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Sozialspam

20. August 2008 um 10:56 Uhr von Atari-Frosch

Am Montag bekam ich einen Werbebrief von einer Firma SeniorenAssistenz, von der ich noch nie gehört hatte. Der Adresse nach sind sie nicht weit von mir entfernt. Man habe mich schon einmal angeschrieben (glatt gelogen) und wolle mir seinen Service anbieten.

Heute rief ich also dort an, um herauszufinden, wo meine Daten abgefischt wurden. Die Dame behauptete, die seien aus dem Telefonbuch. Da steht nur leider nicht dabei, daß ich mit Werbung beschickt werden möchte. Sie könne mich aus der Liste streichen. Wieso mich aus der Liste? Gestrichen gehört die ganze Liste, denn sie ist illegal beschafft. Schon mal was vom Bundesdatenschutzgesetz gehört? Speicherung von Daten ohne Einwilligung und so? Ach was.

Darauf ging sie gar nicht ein. Ich ließ meine Adresse also streichen und informierte dafür gleich mal den Landesdatenschutzbeauftragten. Hoffentlich bekommt die „SeniorenAssistenz” von dort mal die passende Datenschutz-Assistenz.

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>