Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Hausdurchsuchung wegen jahrealtem Artikel

11. November 2008 um 16:39 Uhr von Atari-Frosch

Wegen eines Artikels über Sprengstoffe aus dem Jahr 2005 (zuerst im Usenet publiziert 1999, aktualisiert zuletzt im April 2008) wurde bei dem bekannten Journalisten Burkhard Schröder heute früh eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Der Vorwurf lautet auf Verstoß gegen das Waffengesetz. Und das, obwohl unter dem Artikel ausdrücklich erwähnt ist, daß der Text nur zu Informationszwecken erstellt wurde und die praktische Umsetzung teilweise unter Strafe steht.

Ich empfehle der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung sämtlicher Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich, in deren Chemiesälen wird möglicherweise auch die Sprengfähigkeit von chemischen Stoffen erklärt. Dabei dürfte man übrigens eher fündig werden als auf der (hoffentlich verschlüsselten) Festplatte eines Rechners, auf dem die genannte Information nicht mal publiziert wurde. Denn sie ist weiterhin online verfügbar — und nicht nur bei Burks.

Außerdem müßten dann natürlich alle angeklagt werden, deren Artikel Burks als Quelle verwendet hat, zumindest, soweit sie in Deutschland sitzen — wenn es denn wirklich darum ginge, Sprengstoffanschläge zu vermeiden.

Wahrscheinlicher ist es aber wohl, daß hier jemand unbedingt etwas finden wollte, um dem unangenehmen Kritiker eins aufs Maul zu geben und/oder seine Quellen für ganz andere Informationen zurückzuverfolgen. Denn daß ein drei bzw. neun Jahre alter Artikel mit Informationen, die auch aus anderen allgemein zugänglichen Quellen ermittelt werden können, auf einmal gegen ein Gesetz verstößt, darf man doch mindestens merkwürdig finden.

Genießen Journalisten nicht außerdem einen gewissen Schutz? — Ach so, wenn es um Terrorismus geht, ist unseren Ermittlungsbehörden ja nichts mehr heilig ...

3 Kommentare zu “Hausdurchsuchung wegen jahrealtem Artikel”

  1. Ralphs Piratenblog quakte:

    Burks: Wohnungsdurchsuchung bei mir heute früh…

    Bei Burkhard Schröder (momentan offline) wurde am 11.11. eine Hausdurchsuchung mit anschliessender Beschlagnahmung seines Rechners durchgeführt.
    Ein genauer Bericht, was passierte stand unter http://www.burks.de/burksblog/2008/11/11/wohnungsdurchsuch


  2. mein-parteibuch.com » Die Rettung der Unschuld der deutschen Volksseele quakte:

    […] haben Andere zur gestrigen Hausdurchsuchung mit Rechnerklau bei Burks wegen eines angeblichen […]


  3. Die Rettung der Unschuld der deutschen Volksseele - SaarBreaker quakte:

    […] haben Andere zur gestrigen Hausdurchsuchung mit Rechnerklau bei Burks wegen eines angeblichen Verstoßes […]


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>