Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Confirmed Opt-Out

12. November 2008 um 8:52 Uhr von Atari-Frosch

Üblich beim Eintrag in Mailinglisten, Newsletter etc. ist ein Verfahren, das confirmed opt-in genannt wird (bestätigter Beitritt). Dabei meldet man sich auf einer Website oder per Mail an, bekommt dann eine Mail zugesandt, die man entweder zurückschicken muß (weil sie ein Einmal-Paßwort enthält) oder die einen Link enthält, den man anklicken muß, um den Beitritt zu dem Dienst zu bestätigen. Damit soll verhindert werden, daß man von Dritten beliebig in Dienste eingetragen werden kann; möchte ich nicht beitreten, dann starte ich die Bestätigungsprozedur einfach nicht und werde nicht weiter belästigt.

Heute erhielt ich eine Einladung von einem Mitglied einer abonnierten Mailingliste, das ich nicht weiter kenne, zu einem Dienst namens grouply.com, dem Anschein nach eine Social-Network-Plattform. In dieser Einladungsmail war ein Link angegeben, der besagte, daß man Einladungen dieser Art dauerhaft sperren könne. Das Verfahren erwies sich als confirmed opt-out: Link anklicken, Mailadresse angeben, E-Mail mit Bestätigungslink abwarten, nochmal reinklicken, und damit steht die Mailadresse angeblich auf einer Sperrliste. Ich kann allerdings nicht beurteilen, was mit diesen Adressen sonst noch so passiert, und ich müßte erst umständlich nachlesen, um herauszufinden (sofern das möglich ist), wie die Datenschutzbestimmungen dieser Plattform sind. Einen Hinweis darauf gab es nämlich nicht.

Ich glaube, so war das mit dem confirmed ursprünglich nicht gedacht.

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>