Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Da fällt mir nichts mehr ein

1. Februar 2009 um 18:48 Uhr von Atari-Frosch

Gestern berichtete ein Autor des Stern über eine Aktion des BND, die sich an Dummheit und Verlogenheit kaum noch überbieten läßt (aber ich wette, auch dat schaffen die noch). Als ich das heute Mittag las, blieb mir echt der Mund offenstehen. Da fällt mir nichts mehr zu ein.

Genauso sprachlos machen mich zwei Nachrichten aus den letzten Tagen. Während Herr Mehdorn zwar angeblich nichts von der Bespitzelung von 173.000 Bahnmitarbeitern gewußt haben will, trötet er frech herum, man würde das immer wieder so machen. Heute erfahren wir, daß Nokia in Finnland ein Gesetz durchgedrückt hat, das es der Firma (und anderen Firmen sowie Organisationen) erlaubt, die E-Mails der eigenen Angestellten zu überwachen. Statt eines eigenen Datenschutzes für Arbeitnehmer, wie immer wieder gefordert, wird hier genau das Gegenteil durchgedrückt: Offene Bespitzelung auch am Arbeitsplatz. Damit sowas wie bei Lidl in Zukunft völlig normal und auch legal wird. Da fällt mir auch nichts mehr zu ein.

Lügen, Erpressung, Dummheit, Überwachung — was ist das für eine Welt?

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>