Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Petition behindert?

18. Februar 2009 um 21:38 Uhr von Atari-Frosch

Dieser Meinung ist zumindest „Emil Blume”, wie er in seinem offenen Brief Behinderung der online Petition zum bedingungslosen Grundeinkommen von gestern darlegt. Das kann man jetzt für paranoid oder eine Verschwörungstheorie halten, aber ganz Unrecht hat er nicht: Tatsächlich sollte man erwarten können, daß ein solches System unter Last getestet wurde, bevor es in den produktiven Betrieb ging. Es ist typischerweise zu erwarten, daß gegen Ende einer Petition die Anzahl der Zugriffe am höchsten ist. Dafür müssen einfach genügend Ressourcen vorhanden sein, sonst kann man die Online-Petition auch gleich ganz bleiben lassen.

Ein Kommentar zu “Petition behindert?”

  1. Stefan Schneider quakte:

    Immerhin hat mir Wolfgang Finger Leiter des Sekretariats des Petitionsausschusses mittlerweile eine sehr interessante Antwort geschickt, nachzulesen unter bereits genannter Adresse. ;o)


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>