Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Vanessa sucht …

19. Februar 2009 um 18:33 Uhr von Atari-Frosch

... Ärger. Auf einer meiner Webmaster-Adressen schlagen seit 9. Februar mindestens einmal täglich Spam-Mails auf, die für die Domain vanessa-sucht.com werben. Inhalt: Sexuell eindeutige, kurze Texte. Der Webserver auf der Domain selbst scheint derzeit nicht erreichbar zu sein (ist vielleicht besser so); Google erzählt mir, daß das eine ganz normale Dating-Site sei.

Der Stil der Spam-Texte läßt mich vermuten, daß da eine Gemeinsamkeit mit den Spams aus dem Hause saxnordic besteht. Dabei werden Domains beworben, die immer im IP-Block 84.246.240.* liegen; die Spams selbst werden über Zombie-Netze ausgeliefert. Und tatsächlich schlug der letzte saxnordic-Spam am 4. Februar ein (die kamen immer auf die Kontaktadresse fürs Chaosdorf). Saxnordic ist bereits als notorischer Spam-Provider bekannt.

Heute haben sie dem Faß allerdings den Boden ausgeschlagen: Der Text aus einem der Spams beschrieb eindeutig einen sexuellen Kindesmißbrauch.

Die Domain vanessa-sucht.com löst auf clusterserver178.mediaon.asia (195.5.168.178) auf. Der whois-Eintrag sieht von hinten bis vorne gefaked aus -- eine Adresse in Hong Kong, eine in Istanbul und eine in Kalifornien/USA, is klar. Wenn das ein seriöser oder zumindest seriös aussehender Eintrag wäre, könnte ich ja noch auf Revenge-Spam tippen. So glaub ich nicht dran: Dat sind die selber.

Wie vorher auch bei saxnordic werden die Spams anscheinend über Zombies eingeliefert, wobei die IP-Adresse 61.234.254.69 immer wieder auftaucht. Die IP löst zu keinem Namen auf, ist aber, wenn auch mit schlechten Ping-Zeiten, erreichbar.

Das Traurige dabei ist: Wenn ich jetzt zur Polizei gehe und das anzeige, kann ich drauf warten, daß in etwa drei bis vier Wochen der Einstellungsbescheid kommt mit der Begründung, man sei nicht in der Lage, den Ursprung festzustellen. Aber wegzensieren, das können sie bestimmt. 🙁

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>