Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Daten her – oder zahlen

28. März 2009 um 16:52 Uhr von Atari-Frosch

Bei den sogenannten Kundenkarten kennt man das ja: Wenn man bereit ist, sein Einkaufsverhalten durchleuchten zu lassen, bekommt man hier und da ein wenig Rabatt oder kann sich günstig oder kostenlos irgendwelche Prämien abholen. Mit deutscher Gründlichkeit macht das der Kreis Düren bei den Eltern von Kindergartenkindern.

Das berichtet zumindest Jens Ferner im Datenschutzblog unter dem Betreff Datenstriptease für Eltern. Da die meisten Leute, heute mehr denn je, auf jeden Cent achten müssen (sofern sie nicht gerade Manager oder Aufsichtsräte von großen Banken oder Konzernen sind), ist zu befürchten, daß die Freiwilligkeit, die man bei Kundenkarten immerhin noch hat, hier de facto nicht mehr existiert: Die Leute haben praktisch keine Wahl. Sie müssen ihre Daten rausrücken, wollen sie nicht riskieren, übermäßig belastet zu werden.

Ich hoffe, daß sich die Landesdatenschutzbeauftragte dieser Sache annimmt und diesen offensichtlich illegalen Datenstriptease beendet.

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>