Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Upgrade nach Lenny

30. März 2009 um 21:52 Uhr von Atari-Frosch

So, das hätte ich auch geschafft. Seit es beim Upgrade von Sarge auf Etch hieß, Finger weg vom dist-upgrade, habe ich Upgrades nur noch über die Änderung der sources.list gemacht. Das ist zwar umständlicher, aber dafür kann mir dist-upgrade nicht das System zerhacken.

An einer Stolperfalle bin ich allerdings doch erstmal hängengeblieben. Nachdem X.org mir erzählt hatte, daß es den Treiber „ati” nicht kennt, habe ich den auf „radeon” geändert. Dann kam X.org wieder hoch, auch gleich mitsamt icewm, aber der Mauspfeil rührte sich nicht. Im Log fand ich den Hinweis, daß die Treiber „mouse” und „kbd” nicht gefunden werden konnten. Grybel?

Nun ja. Ich suchte und probierte ungefähr drei Stunden lang vergeblich herum, bis ich dann dochmal das Notebook auspackte und Tante Google befragte. Des Rätsels Lösung lautete:

apt-get install xserver-xorg-input-kbd xserver-xorg-input-mouse

Vermutlich waren diese beiden Treiber vorher Teil des X.org-Corepakets gewesen und wurden daher nicht nachinstalliert.

Ansonsten funktioniert (bisher) alles wieder. Dann ist in den nächsten Tagen wohl auch der Server mit dem Upgrade dran.

Ein Kommentar zu “Upgrade nach Lenny”

  1. Stefan quakte:

    Das Problem hab ich bei meinem Archlinux auf dem Notebook teils auch. Mit einer Manipulation aus der automatisch generierten Konfiguration von „X -configure“ ging es dann. Ich habe glaube ich den Grafiktreiber zu „vesa“ geändert. Oder habe ich die vesa-Konfiguration von „hwd -x“ verwendet? Ich habe es schon wieder vergessen 🙁 Auf jeden Fall musste ich bei mir erst einmal herausfinden, dass als XkbdLayout „de-latin1“ angegeben war und nicht „de“. Dadurch haben Strg, Alt und Alt-Gr nicht funktioniert.

    Tja, ich bin wirklich jedes Mal froh, wenn X ohne Probleme läuft. Habe mit meinen zwei ATI-Karten da immer Schwierigkeiten.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>