Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Danebengeschossen

7. Mai 2009 um 13:27 Uhr von Atari-Frosch

Also ... wenn ich das richtig verstehe, ist es völlig in Ordnung, wenn Bundeswehrsoldaten lernen, mit scharfer Munition auf Menschen zu schießen. Aber wenn Paintball-Spieler in ihrer Freizeit das gleiche mit harmloser Munition machen, ist das böse. Und es ist auch böse, wenn mit fiktiven Waffen auf fiktive Menschen in Computerspielen geschossen wird.

Es ist wiederum völlig in Ordnung, wenn in Schützenvereinen Menschen mit scharfer Munition auf Zielscheiben schießen, aber es ist böse, wenn in Computerspielen mit fiktiven Waffen auf fiktive Figuren geschossen wird.

Irgendwie glaub ich, die Große Koalition schießt hier ein wenig daneben. Aber das ist ja nichts Neues.

5 Kommentare zu “Danebengeschossen”

  1. Als nächstes wird dann Völkerball verboten | Tagebuch eines Internetjunkies quakte:

    […] ja heftig über ein mögliches Verbot von Sportspielen wie Paintball und Gotcha diskutiert. Atari-Frosch hat einen schönen Vergleich dazu veröffentlicht. Also … wenn ich das richtig verstehe, […]


  2. Diskussion über ein Verbot von Paintball und Gotcha | JayLeFerm's Diary quakte:

    […] Unsere Politker diskutieren über ein Verbot von Paintball und Gotcha, da bei diesen Spielen Jagd auf andere Personen gemacht wird. Der Blog von DocX verweist auf einen sehr schönen Kommentar von Atari-Frosch. […]


  3. paintball ist auch boese « i live in my own little world, but it’s ok… they know me here quakte:

    […] steht jetzt auf der liste der boesen dinge. ein netter vergleich in einem anderen blog Also … wenn ich das richtig verstehe, ist es völlig in Ordnung, wenn Bundeswehrsoldaten lernen, […]


  4. Michael quakte:

    Das Schießen auf Zielscheiben in Schützenvereinen ist auch nicht mehr in Ordnung. 🙁


  5. Killerschütze quakte:

    Zielen und Treffen sind immer zwei paar Schuhe. Wie heißt es so schön? „Zielen lernen, Freunde treffen“.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>