Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Bouffier und der böse Wolf

1. August 2009 um 17:58 Uhr von Atari-Frosch

Ja, is' klar, es ist Sommerloch. Und auch noch Wahlkampf. Da kriechen dann lauter komische Gestalten aus ihren Löchern und tröten Blödsinn durch die Gegend. Tröte des Tages: Hessens Innenminister Volker Bouffier (CDU). Der warnt uns arme terrorgeplagte Deutsche, daß wir „eindeutig im Fadenkreuz” von islamistischen Terroristen stehen. Dafür gibt es zwar keinerlei Beweise, nicht mal Hinweise, aber trotzdem ist die Gefahr für ihn da, ganz bestimmt!!!!11111elf

Ich frag mich: Glaubt der eigentlich selbst den Blödsinn, den er da verbreitet? Also entweder man kann eine Gefahr erkennen, dann kann man dafür wenigstens mal Hinweise zeigen, oder man kann es nicht, dann sollte man einfach die Klappe halten. Bei dem, was regierende Innenpolitiker so daherblubbern, sollte man echt glauben, jeden Tag ginge in einer deutschen Stadt eine Bombe hoch (weswegen man ja auch diese ganzen fürchterlichen Bombenbauanleitungen aus dem Internet verschwinden lassen muß, am besten durch Zensursulas Stopschilder).

Nun genügen die nicht vorhandenen Bomben nicht mehr, schließlich hat auch der Dümmste mittlerweile festgestellt, daß da irgendwie so gar keine Bomben hochgehen in Deutschland. Die aktuelle nicht vorhandene Bedrohung der Wahl ist die von „Massengeiselnahmen”. Dafür gibt es zwar auch wieder keine Beweise, aber wir müssen die GSG9 schonmal dagegen üben lassen.

Irgendwie schießt mir gerade die Frage durch den Kopf, welche Dienstwagenaffäre Bouffier zu vertuschen hat. 😉

Aber es ist eigentlich nur die alte Geschichte von dem Hirtenjungen, der mehrfach aus Langeweile (bzw. im Sommerloch) alle vor dem bösen Wolf warnt, der gar nicht da ist. Wenn es wirklich mal eine konkrete Terrorgefahr gegen Deutschland geben sollte, glaubt diesen Wolf-rufenden Innenpolitikern doch keiner mehr. Der Sinn und Zweck ist ja auch nur, unsere Bürgerrechte weiter einzuschränken und die Bundeswehr im Innern einzusetzen. Dafür brauchte es gerade mal wieder einen neuen Aufhänger, weil die bisherigen erlogenen Warnungen nicht mehr so wirklich ziehen.

Die eigentlichen Terroristen sind genau solche Politiker, die auch noch von uns bezahlt werden. Ich darf nochmal dran erinnern: Am 27. September ist Zahltag!

Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>