Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Post schlampt weiter

13. April 2010 um 14:30 Uhr von Atari-Frosch

Bis 2008 hatte ich ja schon so einigen „Spaß” mit der Post gehabt. Das begann mit Paketboten, die grundsätzlich nicht bei mir, sondern in der Nachbarschaft klingelten und mir dann nur hastig eine Karte einwarfen (wenn sie sie nicht einfach in den Hausgang feuerten) und ging damit weiter, daß Lieferungen an mich und einmal eine von mir einfach nicht ankamen.

Nun geht das von vorne los.

Ich hatte mir eine Doppel-CD günstig über eBay „geschossen”, abgeschickt laut Verkäufer am 23. März. Bis heute ist mal wieder nichts angekommen. Der Verkäufer will nachforschen lassen, aber ich rechne nicht mit einem Erfolg. Der Dieb, sei er nun bei der Post oder jemand, der die Lieferung hier im Hausgang geklaut hat, weil der Postbote sie nicht ordentlich deponiert hat, hat sicherlich Freude an der Entspannungs-Musik.

Es k*tzt mich einfach nur noch an: Bei der Post bezahlt man für Diebstahl oder für Begünstigung von Diebstahl. Das muß endlich mal aufhören. Aber in den Medien findet man seit Jahren nichts mehr darüber. Warum eigentlich nicht?

2 Kommentare zu “Post schlampt weiter”

  1. tex quakte:

    Richtig so! Diese Lieferdienste sind oft eine Zumutung. Ich habe schon oft eine Paketkarte vorgefunden. Außerdem klingeln die Zusteller oft bei mir (wohne im Erdgeschoß) damit die nicht zu den Nachbarn in den höheren Etagen laufen müssen. Frechheit!


  2. Johnny quakte:

    Es hilft, nicht Päckchen zu verschicken, sondern Pakete. Zwei Euro mehr, aber dafür gibt’s Tracking, Versicherung und das Paket darf nur gegen Unterschrift ausgehändigt werden.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>