Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Eliteschulen

10. Juli 2010 um 9:24 Uhr von Atari-Frosch

In Frankreich hat die L'Oreal-Chefin, die reichste Frau Europas, Frau Liliane Bettencourt, auf die Regierungspolitik Einfluß genommen, um unter anderem einen angenehmeren Steuerbescheid zu bekommen. Was mir in diesem Artikel aber direkt ins Auge stach:

In Frankreich sind alle Spitzenpolitiker und Wirtschaftsbosse auf den Grandes Ecoles gewesen - den Eliteschulen der Republik. Die Netzwerke aus diesen Schulen spielen eine große Rolle, auch weil viele Absolventen in ihrem Leben zwischen Staatsdienst und Manager-Posten hin und her wechseln.

Sind unsere Regierigen wegen dieser Netzwerke schon lange so wild drauf, Eliteschulen zu gründen bzw. zu fördern? Denn zwischen Staatsdienst und Manager-Posten hin und her wechseln können hier ja einige auch ganz gut ...

2 Kommentare zu “Eliteschulen”

  1. Dirk 15 quakte:

    „Sind unsere Regierigen wegen dieser Netzwerke schon lange so wild drauf, Eliteschulen zu gründen bzw. zu fördern?“

    Freimaurerlogen können dann gezielter Einfluss nehmen..
    Die sogenannte Elite ist bei weitem nicht so charakterfest wie in den Medien dargestellt.

    PS:
    Fehler oder Absicht. Regierigen, von gierig..


  2. frosch quakte:

    @Dirk: Reichtum oder elitäres Gehabe haben ja auch nichts mit Charakter zu tun. 😉
    Und ja, Regierige ist Absicht, der Begriff ist auch nicht neu und wurde auch nicht von mir erfunden.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>