Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

CF-Karte spielt Verstecken

31. August 2010 um 20:49 Uhr von Atari-Frosch

Ich hatte gerade einen Fall von „muß ich nicht verstehen, oder?”. Wie so häufig an solchen Abenden, an denen die untergehende Sonne die Wolken rot anstrahlt, hielt ich fleißig die Kamera — Canon EOS 350D — aus dem Fenster. Ich habe ja hier praktischerweise einen recht guten Ausblick. Danach steckte ich die CF-Karte in den Kartenleser um, mountete (ja, ich bin so altmodisch und mach das händisch) und verschob die Fotos der letzten drei Tage mit mc auf die Festplatte. Also alles wie immer.

Dabei kam es mir so vor, als seien die Bilder von heute weniger, als ich gemacht hatte. Außerdem zeigte die Uhrzeit des letzten Bildes auf eine knappe Stunde in die Vergangenheit. Ich überprüfte erstmal an der Kamera, ob da die Zeiteinstellung stimmt — aber die stimmte. Genau bei Bild Nr. 400 (die ersten 10.000 waren kürzlich durch, dann fängt die Kamera neu an zu zählen, weil ihr Zähler nur vierstellig ist) war Schluß.

Ich ärgerte mich erstmal gewaltig, denn mir war ein Bild gelungen, das man nicht jeden Tag bekommt. Na gut. Die Kamera hatte mir keine Fehler beim Abspeichern angezeigt. Trotzdem tippte ich auf ein leicht zerschossenes Dateisystem auf der Karte, was insbesondere beim umount ja mal passieren kann (sync muß da nicht zwangsweise immer funktionieren, weiß ich aus Erfahrung).

Also Karte zurück in die Kamera, einschalten, Menü, formatieren. Mitten im Formatieren geht das Display aus. Der Akku ist zwar nicht mehr voll, aber dafür hätte es eigentlich reichen sollen? Aus- und wieder eingeschaltet, Testbild gemacht, CF-Karte in den Leser, mounten ...

Da laust mich doch der Affe!? Da gucken mich im mc unschuldig die Bilder Nr. 401 bis 441 an. 441 war das Testbild. Also gleich auf die Festplatte geschoben und mit GIMP überprüft — alles in bester Ordnung.

Und was war das jetzt, bitte?

Das Bild, auf das ich aus war, war übrigens das hier: Gesicht in den Wolken. Da fühlte ich mich so ein bißchen beobachtet. 😉

2 Kommentare zu “CF-Karte spielt Verstecken”

  1. Lamy quakte:

    Oh je – ich hoffe das bleibt ein einzelfall!

    Das Foto ist irgendwie gut … und gruselig 😀


  2. frosch quakte:

    Wäre mir recht, wenn das ein Einzelfall bliebe. Ich mag es nicht, wenn die Technik mich so erschreckt. 😉


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>