Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Sei, was Du bist! / Be what you are!

15. März 2012 um 21:45 Uhr von Atari-Frosch

Sei, was Du bist!

Laß Dir nicht einreden, wie Du sein sollst.

Du bist einmalig, so wie Du bist.

Sei, was Du bist!

Lebe, wie Du bist!

Nur Du selbst kannst über Dein Leben bestimmen.

Nur Du weißt, wie es richtig gelebt werden sollte.

Lebe, wie Du bist!

Arbeite, wie Du bist!

Mach das, was Du für richtig hältst.

Arbeit unter Zwang und Gehorsam ist Zeitverschwendung.

Arbeite, wie Du bist!

Liebe, wie Du bist!

Es gibt kein falsches Geschlecht, und auch Herkunft und jegliche Äußerlichkeiten sind dabei völlig egal.

Liebe braucht das alles nicht.

Liebe, wie Du bist!

Sei, was Du bist!

Denn alles andere ist eine Verschwendung Deines einmaligen Lebens.

Und wenn Du nicht das Leben lebst, das Deines ist,

stirbt jeden Tag ein Stück von Dir,

jede Stunde,

jede Minute.


Be what you are!

Don't let anyone tell you how you should be.

You are unique the way you are.

Be what you are!

Live how you are!

Only you can determine your life.

Only you know how it should be lived the right way.

Live how you are!

Work how you are!

Do what you think is the right thing to do.

Work under force and obedience is a waste of time.

Work how you are!

Love how you are!

There is no wrong sex, and descent, and all kind of outwardnesses is completely irrelevant.

Love does not need all this.

Love how you are!

Be what you are!

Because everything else is a waste of your unique life.

And if you don't live the life that is yours,

every day a part of you will die,

every hour,

every minute.


4 Kommentare zu “Sei, was Du bist! / Be what you are!”

  1. Henrikx quakte:

    Has Anyone Told You?
    http://www.youtube.com/watch?v=x5PLdIns4aw


  2. frosch quakte:

    @Henrikx: Das ist wunderschön, danke fürs Zeigen!


  3. Marc quakte:

    Hallo,Sabine
    Ich bin seit Mai letzten Jahres ein regelmäßiger Besucher deiner Seite. In diesem MOnat erkrankte ich an einer neurotischen Belastungsdepression in Verbindung mit einer im Vorfeld akut aufgetretenen schweren Panikstörung.Ich war auf der Suche nach Trost und nach Erfahrungswerten von Betroffenen und Gleichgesinnten.Deine Seite allerdings hat mich ob ihrer Komplexität, Vielfalt und Gedankentiefe schier aus der Bahn geworfen 🙂
    Ich habe mich in den für mich schweren Sommer- und Wintermonaten hier immer gut aufgehoben gefühlt und daß du trotz deiner chronischen DEpression politisch so engagiert bist und deinen ,oft amüsant zu lesenden(weil so wahren und nachvollziehbaren)Windmühlenkampf gegen sture Behörden tapfer weiter ausfichst, hat mich sehr beeindruckt.Ebenso deine lyrische Qualität.Du bist in der Lage,der Depression ein Gesicht zu geben.Ich habe deine Gedichte oft gelesen, weil ich oft ähnliche Empfindungen hatte.Ich melde mich erst jetzt bei dir,weil ich mich zur Zeit wieder stabil genug dazu fühle, hoffe aber auf zukünftigen Gedankenaustausch 🙂
    Gruß
    Marc


  4. frosch quakte:

    Hallo Marc, schön, daß Dir meine Site gefällt und danke für’s Lob. 🙂


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>