Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Blinken-Desire

9. November 2013 um 23:04 Uhr von Atari-Frosch

Letzte Nacht meinte mein HTC-Desire, so ein bißchen Blinkenlights spielen zu müssen. Ich hatte es mir als Wecker ans Bett gelegt, weil ich ja für die OpenRheinRuhr früh aufstehen mußte. Allerdings konnte ich nicht schlafen, und so setzte ich mich eine Weile aufs Bett und sinnierte so vor mich hin.

Plötzlich, ohne daß ich es berührt oder auch nur angesehen hätte, leuchtete das Display des Smartphones auf und zeigte mir die Uhrzeit an: 03:07 Uhr – so als hätte jemand auf den Aktivierungsknopf gedrückt. Nach ein paar Sekunden ging es wieder aus. Ähm, wat?

Ich nahm es in die Hand und drückte jetzt wirklich auf den Knopf, aber es geschah nichts. Auch nach mehreren Versuchen nicht. Also klopfte ich mal vorsichtig dagegen, und dann ging es an. Und blieb an. Drückte ich auf den Knopf, um es schlafen zu schicken, ging es kurz aus und sofort wieder an. So nach dem Motto: Jetzt haste mich in der Hand, also benutz mich gefälligst auch!

Also gut. Ich hob also die Bildschirmsperre auf und aktivierte den Datenbetrieb, um mit Echofon auf Twitter zu gehen. Mittendrin bekam ich die Anzeige mit der Auswahl „ausschalten“ oder „rebooten“. Ja was nu?

Ich tippte auf eine Stelle außerhalb dieses Fensters, und es verschwand – nur um wenige Sekunden später wieder aufzutauchen. Also gut, dachte ich, wenn Du grad rumspinnst, dann ist ein Reboot vermutlich gar nicht so falsch. Es führte den Reboot auch durch, fragte den Entsperr-Code für die SIM-Karte ab – und das Display ging aus. Dann ging es ein paar Sekunden später wieder an, und er fragte nach dem Paßwort für die Bildschirmsperre. Danach ging es wieder aus, ging wieder an, und wollte das Paßwort nochmal wissen. Und auch noch ein drittes Mal.

Danach kam wieder das Fenster mit der Auswahl „ausschalten“ oder „rebooten. Diesmal wählte ich Ausschalten, weil ich mal den Akku rausnehmen wollte. Es meinte aber, daß rebooten trotzdem genügt und wollte einfach wieder neu starten. Also nahm ich ihm den Akku halt trotzdem weg.

Das Akkufach war sauber, es gab nichts, was den Effekt hätte erklären können.

Also baute ich den Akku wieder ein und startete neu. Wieder versuchte ich danach, mit Echofon auf Twitter zu kommen, und noch zweimal bekam ich das Auswahlfenster ausschalten/rebooten angezeigt, bis es dann Ruhe gab. Ich las etwa 20 Minuten auf Twitter, in denen nichts weiter geschah.

Heute funktionierte das Gerät den ganzen Tag über völlig normal.

Muß ich nicht verstehen, oder?

Ein Kommentar zu “Blinken-Desire”

  1. Jan quakte:

    Bei meinem Desire HD habe ich seit einer Woche ähnliche Probleme. Sporadisches Aufleuchten des Displays und eine Navi-App beschwert sich, dass die GPS-Funktion ausgeschaltet ist. Ich vermute, dass das ein geplanter Fehler in der Software ist, damit ein neues Handy gekauft wird. Virus schliese ich aus, da Netzwerk und Bluetoth deaktiviert ist.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>