Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #162

18. Mai 2014 um 19:10 Uhr von Atari-Frosch

Autismus

Computersicherheit

Conchita Wurst

Geheimdienste

Journalismus

Polizeigewalt

„Recht auf Vergessen“

Ein Kommentar zu “Im Netz aufgefischt #162”

  1. Joachim quakte:

    Was hälst Du denn von der SAP „Initiative“ Autisten einzustellen?

    Also ich sehe das sehr kritisch. Autisten sind individuell so verschieden, wie alle Menschen. Sie mögen Gemeinsamkeiten haben – kommt bei Menschen schon mal vor. Doch eines sind sie sicher nicht: sie sind keine Computer.

    Aufstiegsmöglichkeiten? Nein, bisher nur für Aufgaben in der Informationstechnologie und Mustererkennung. Also doch ein kleiner Robotor in Geschäftsfeldern, die Sinn machen. Sinn für wen? Erfüllt man damit die Behindertenquote? Reduziert man ihn auf eine Maschine als der perfekte Arbeitssklave? Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

    Also, Autisten, Aspies, wenn ihr Euch schon bei SAP bewerben wollt, dann nicht mit einem Pseudo-Bonus „Hochfunktional“ zu sein. Bewerbt Euch als qualifizierte Menschen mit den Rechten und Pflichten, wie jeder andere Mitarbeiter auch. Darauf, als Mensch behandelt zu werden, habt ihr ein Recht.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>