Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #258

3. April 2016 um 15:22 Uhr von Atari-Frosch

Der übliche Hinweis auf den ganzen Kram mit Rechtsextremismus, rechter Gewalt, rechten Parteien und so: Besorgte Nachrichten, KW 13/2016.

Armut

Autismus

Behinderung / Inklusion

Empathie und so

Flucht & Asyl

Geheimdienste

Genderfoo

Gute Nachrichten

Hartz IV & Co.

Justiz

LGBTIQ

Polizei

  • 31.03.2016 Presseportal/Blaulicht: POL-DN: Kein Aprilscherz - der Scheibenwischerbeleg (Leider ist es auch kein Aprilscherz, daß die Polizei wie auch die Ordnungsämter weiterhin bevorzugt Zettelchen an Scheibenwischer klemmen werden, statt Doofparker abzuschleppen, selbst wenn sie Radwege, Gehwege, 5-m-Bereiche von Kreuzungen etc. blockieren. Wenn die Polizei überhaupt irgendetwas gegen das Doofparken unternimmt; meist gehen bzw. fahren sie ja einfach dran vorbei.)

Qualitätsjournalismus

Rape Culture

Scharlatanerie

Terrorismus

Trau schau wem

Türkei

Und sonst so?

Ganz zum Schluß

Ein Kommentar zu “Im Netz aufgefischt #258”

  1. Daniel Rehbein quakte:

    Der Klammertext unter der Überschrift „Polizei“ spricht mir aus der Seele. Hier in Dortmund wird auch wild auf den Bürgersteigen geparkt, bei Nebenstraßen sind auch die Kreuzungen davon nicht ausgenommen. Wenn man da als Fußgänger durch ein Wohnviertel einfach nur geradeaus gehen will, muß man sich an den Kreuzungen zwischen den Stoßstangen hindurchquetschen.

    An Hauptstraßen sind die Bürgersteige manchmal etwas breiter, dann ist darauf ein Parkstreifen abgepflastert. Wenn dann ein Stück weiter der Bürgersteig wieder schmaler wird, parken die Kraftfahrer dort in geradliniger Verlängerung des vorigen Parkstreifens, und die Fußgänger müssen notgedrungen im Gänsemarsch zwischen Beifahrertür und Jägerzaun vorbeischleichen.

    Es scheint sich aber um eine kommunal sehr unterschiedliche Angelegenheit zu handeln. Die Stadtgrenze zwischen Bochum und Dortmund erkennt man sehr gut daran, daß in Bochum die Kraftfahrzeuge neben links der Bordsteinkante auf der Fahrbahn geparkt werden, während in Dortmund mindestens die rechten beiden Reifen auf dem Bürgersteig stehen.


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>