Kommentare zu: Wähle, was Du wirklich willst! http://blog.atari-frosch.de/2017/05/06/waehle-was-du-wirklich-willst/ Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat Mon, 11 Dec 2017 00:25:25 +0000 hourly 1 Von: Andreas http://blog.atari-frosch.de/2017/05/06/waehle-was-du-wirklich-willst/#comment-308515 Mon, 08 May 2017 14:21:22 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=16108#comment-308515 Sind halt vorallem Erfahrungswerte und sonstiges Antwortverhalten (z.B. Kanzlerpräferenz oder Problemlösungskompetenz), wobei die Kontrollpunkte nicht allzu viele sind und die Institute nicht viel zu ihrer Methodik sagen. Für die Bundestagswahl veröffentlicht die Forschungsgruppe Wahlen auch die echten (gewichteten) Antworten als „politische Stimmung“; da kann man den Unterschied sehn (z.B. war die SPD im maximalen Schulz-Hype gemessen bei 42% und geschätzt bei 30%).

]]>
Von: Atari-Frosch http://blog.atari-frosch.de/2017/05/06/waehle-was-du-wirklich-willst/#comment-308497 Sun, 07 May 2017 20:49:18 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=16108#comment-308497 Oh? Wovon sollte ich sonst ausgehen? Aus den Fingern saugen werden sie sich das wohl nicht.

]]>
Von: Andreas http://blog.atari-frosch.de/2017/05/06/waehle-was-du-wirklich-willst/#comment-308488 Sun, 07 May 2017 15:59:20 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=16108#comment-308488 Du gehst wohl fälschlich davon aus, dass die Umfragewerte Antworten der Befragten sind. Das ist in aller Regel nicht der Fall. Insofern ist es auch ziemlich egal, wer befragt wird.

Entgegen der Behauptung hat übrigens Infratest dimap die BVB in Brandenburg als völlig chancenlos angesehn, obwohl sie letztlich in den Landtag gekommen sind. Wobei die Möglichkeit durchaus absehbar war. Ich bin nicht der Auffassung, dass man taktische Zwänge bei der Wahl völlig ignorieren sollte, aber blind glauben sollte man den Umfragewerten auch nicht.

]]>