Kommentare zu: Spaß mit Druckern (HP LaserJet P1005) http://blog.atari-frosch.de/2017/08/05/spass-mit-druckern-hp-laserjet-p1005/ Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat Mon, 11 Dec 2017 00:25:25 +0000 hourly 1 Von: SackOhneSenf http://blog.atari-frosch.de/2017/08/05/spass-mit-druckern-hp-laserjet-p1005/#comment-311300 Sun, 06 Aug 2017 08:07:15 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=16552#comment-311300 @Frosch: Ich hab deine Druckerprobleme erst jetzt gelesen, ich denke du hast übersehen, dass ein Laserdrucker nicht nur aus dem (fest eingebauten) Laser und der Toner Kartusche besteht, sondern noch ein weiteres wichtiges Teil enthält, die Entwicklertrommel.

Bei manchen Druckern ist die in der Tonerkartusche fest mit eingebaut, dann sind die Teile meist teurer, halten dann aber auch länger. Bei den anderen Druckern ist die Entwicklertrommel separat und kann auch getrennt gewechselt werden … und was das fiese ist: Die Entwicklertrommel ist das empfindlichste Teil an dem Drucker. Einmal Drucker transportieren ohne richtige Sicherung der Entwicklertrommel und du hast derartige Streifen, Schatten oder Schmieren auf dem Ausdruck.

]]>
Von: Nik http://blog.atari-frosch.de/2017/08/05/spass-mit-druckern-hp-laserjet-p1005/#comment-311271 Sat, 05 Aug 2017 16:12:55 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=16552#comment-311271 Eigentlich wird das mit den Druckern, finde ich, immer einfacher. Außer man erwischt so ein proprietär vermurkstes Ding da. Gerade im Business-Umfeld, wo man vernünftige Hardware kaufen kann, bin ich in den letzten Jahren eigentlich sehr zufrieden, dass das alles schön und einfach geht. Man macht einen großen Bogen um HP, Brother und Canon, und dann geht es eigentlich ;). Sogar im mittleren bis unteren Preissegment machen Drucker mittlerweile ganz gut PostScript, so dass meistens nichts weiter als ein PPD benötigt wird.

]]>