Kommentare zu: Blaue Mogelpackung http://blog.atari-frosch.de/2017/11/23/blaue-mogelpackung/ Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat Mon, 11 Dec 2017 00:25:25 +0000 hourly 1 Von: Daniel Rehbein http://blog.atari-frosch.de/2017/11/23/blaue-mogelpackung/#comment-327615 Sat, 25 Nov 2017 11:32:09 +0000 http://blog.atari-frosch.de/?p=17051#comment-327615 Ich nutze im meinem Handy noch eine Prepaid-Karte von Simyo (also ursprünglich E-Plus) und bin damit jetzt auch zu Blau migriert worden und jetzt Kunde im O2-Netz. Nun hadere ich mich mir, ob ich da denn nicht zwingend in ein anderes Netz wechseln sollte.

Wer sich für Netzpolitik, insbesondere für die Freiheit des Netzes, einsett, der boykottiert ja eigentlich das Mobilfunknetz von Viag-Interkom bzw. O2-Deutschland.

Nun ist die Abmahngeschichte um die private Homepage http://www.0179.com schon ein paar Jahre her, aber sie traf die Stimmung der Netzgemeinde ins Mark: Zustellung der Abmahnung an einem Freitag, Festlegung eines hohen Streitwerts, keine Möglichkeit zu einer wirklich gütlichen Einigung (im Gegensatz zur Darstellung in der Presse) – und alles letztlich nur deshalb, weil sich ein Vertriebsmitarbeiter von Viag-Interkom durch den privaten Betreiber der Homepage in seiner Ehre gekränkt fühlte. Die Netzgemeinschaft war sich durchweg einig: Dieses Vorgehen mag zwar rechtlich legal sein, in Ordnung ist es aber nicht. Dieses Mobilfunknetz wird boykottiert.

Die Jahre vergingen, aus Viag-Interkom wurde O2, aber eine wirklich Besinnung in dem Fall 0179.com trat nicht ein. Statt dessen tat sich O2 durch weitere schädliche Aktionen hervor: Es wurden Studenten dafür bezahlt, Vorlesungen zu stören und im Affenkostüm Werbung für O2 zu machen.

Und nun bin ich durch den Ankauf des E-Plus-Netzes durch O2 plötzlich auch Kunden von diesem Haufen – mit meiner schönen leicht merkbaren Nummer mit Vorwahl 0163, die ich intensiv für SMS nutze.

Ich bin ja eigentlich ein Gewohnheitstier. Wenn nicht gerade gravierende Probleme auftreten, bleibe ich bei dem, was ich habe. Aber bei O2 habe ich politische Bauchschmerzen. Ich habe das Gefühl, ich verrate gerade die Prinzipien des freien Internet. Andererseits frage ich mich dann aber wieder: Wie lange gilt eigentlich ein Boykott? Hat der ein Ablaufdatum? Ist das heutige Netz von E-Plus und O2 zusammen immer noch dasselbe Netz wie das von Viag-Interkom? Andererseits müsste ich dann ja einen plausiblen Stichtag finden, ab dem der Boykott nicht mehr gilt. Welche Kriterien kann ich dafür anwenden?

Im Web finde ich dazu nichts. Bin ich denn der einzige, der sich als Kunde im ehemaligen E-Plus-Netz um diese Problematik Gedanken macht? Ach, warum muß die Welt so kompliziert sein?

]]>