Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #280

Sonntag, 4. September 2016

Die unappetitlicheren Nachrichten, also rechte Parteien, Rechtsextremismus, rechte Gewalt und Hintergründe dazu, finden sich wie immer bei den Besorgten Bürgern: Besorgte Nachrichten, KW 35/2016.

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #259

Sonntag, 10. April 2016

Die Nachrichten aus der rechten Ecke finden sich wie gehabt bei den Besorgten Bürgern: Besorgte Nachrichten, KW 14/2016.

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #254

Sonntag, 6. März 2016

Viel mehr als hier findet sich diesmal (leider!) in der wöchentlichen Linksammlung bei den Besorgten Bürgern zu den Themen Rechtsextremismus, rechte Parteien (hier vor allem viel über das aktuelle NPD-Verbotsverfahren), politische Brandstifter, Gedenken und Aufarbeitung usw.: Besorgte Nachrichten, KW 9/2016.

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #223

Sonntag, 26. Juli 2015

Arbeitsmarkt

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #203

Sonntag, 8. März 2015

Atomkraft

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #171

Sonntag, 20. Juli 2014

Autismus

Barrierefreiheit

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #110

Sonntag, 12. Mai 2013

Gustl Mollath

Rechtsstaat

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #109

Sonntag, 5. Mai 2013

Armut

(mehr …)


Seh-Behinderung

Sonntag, 5. Mai 2013

Als Teenager stellte ich irgendwann mal fest, daß ich immer nur durch ein Auge gleichzeitig gucken kann und die Informationen des zweiten nur maximal teilweise dazugenommen werden. Als die ersten Bilder in Zeitschriften auftauchten, zu deren Betrachtung eine rot-grüne 3D-Brille erforderlich war, mußte ich passen. Die Bilder, die die Augen getrennt beim Gehirn einliefern, werden von diesem offenbar nicht zusammengefügt; ich sehe entweder nur den roten oder nur den grünen Teil. (Und gab es da in den frühen 80ern oder so nicht auch mal Test-Fernseh-Sendungen, für die man diese Brillen brauchte?) Auch mit den Bildern der Buchreihe „Magisches Auge” kann ich nichts anfangen; ich sehe nur die Muster, nicht die darin verborgenen 3D-Bilder.

Bislang hat mich das aber nicht weiter gestört, weder im Alltag noch in der Freizeit, denn meine Umgebung nehme ich sehr wohl dreidimensional wahr — auch wenn ich nicht weiß, wieviel davon ich wirklich in 3D sehe und wieviel von meinem Gehirn eventuell „berechnet” (interpoliert) wird. (mehr …)


Im Netz aufgefischt #108

Sonntag, 28. April 2013

#Drosselkom

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #105

Sonntag, 7. April 2013

Asyl

Armut

(mehr …)


Endlich wieder Congress!

Montag, 7. Januar 2013

Das wurde aber auch mal wieder Zeit, nachdem ich in den letzten zwei Jahren wegen Erkältung nicht fahren konnte. Nach dem Umzug des Congresses nach Hamburg in ein (viel) größeres Gebäude war außerdem abzusehen, daß es nicht mehr so eng und dichtgedrängt werden würde. Es änderte sich aber noch viel mehr.

Am 26. Dezember fuhr ich also nach Hamburg. Um der Überfüllung in den ICEs zu entgehen, die bereits auf der Bahn-Website mit einem R gekennzeichnet waren (für den Hinweis, daß man reservieren sollte, weil es voll werden wird), wählte ich eine Verbindung ohne ICE. Ich fuhr also mit einem Regionalexpreß bis Dortmund und nahm ab dort — natürlich mit Reservierung — einen Intercity nach Hamburg. Außerdem fuhr ich relativ spät los, damit konnte ich an dem Tag nochmal so ein bißchen ausschlafen. (mehr …)


Bundestag zahlt Steuergelder für HTMülL

Mittwoch, 12. August 2009

Der Bundestag hat seiner Website ein neues Gesicht verpassen lassen. Nun ja. Wenn das eine Schönheitsoperation gewesen wäre, könnte man den Chirurgen jetzt bestimmt verklagen. Immerhin sind vereinzelte Nachbesserungen möglich.

Der erste Eindruck: Die Seite ist träge. Beim Abwärtsscrollen hinkt auf meinem Hauptrechner (AMD Athlon XP1800+ auf 1533 MHz, 512 MB RAM, FF3.0) der Content hinterher. Und dabei habe ich JavaScript noch gar nicht eingeschaltet. Das muß man denn gleich für zwei Domains tun, nämlich nicht nur bundestag.de, sondern auch für tv1.de. Für die Zappelbilder.

(mehr …)