Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #294

Sonntag, 11. Dezember 2016

Zum friedlichen 3. Advent noch eine große Ladung besorgniserregender Nachrichten – Besorgte Nachrichten, KW 49/2016.

Autismus

Behinderung / Inklusion

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #218

Sonntag, 21. Juni 2015

Arbeit

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #213

Sonntag, 17. Mai 2015

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #210

Samstag, 25. April 2015

Asyl

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #208

Sonntag, 12. April 2015

Ableismus

Autismus

BILD-Boykott

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #207

Sonntag, 5. April 2015

Armut

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #202

Sonntag, 1. März 2015

Armut

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #193

Sonntag, 28. Dezember 2014

Dies ist das letzte „Im Netz aufgefischt“ für dieses Jahr. Hoffen wir, daß wir im nächsten Jahr mehr positive Nachrichten sammeln können. Euch wünsche ich einen angenehmen Jahresausklang und alles, was Ihr Euch für's neue Jahr so wünscht.

Ausländerfeindlichkeit, Pegida & Co.

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #190

Sonntag, 7. Dezember 2014

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #189

Sonntag, 30. November 2014

Armut

Asyl

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #187

Sonntag, 16. November 2014

Autismus

Computersicherheit

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #180

Sonntag, 21. September 2014

Asyl

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #179

Sonntag, 14. September 2014

Computersicherheit

Edward Snowden

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #148

Sonntag, 9. Februar 2014

BLÖD-Hetze

Computersicherheit

(mehr …)


Besser nicht berufstätig

Sonntag, 27. Januar 2013

@BILDblog
Bild-Redakteurin Stephanie Bilges (bildblog.de/39937/frau-volkszorn/) zum Thema Sexismus in der Öffentlichkeit. #Aufschrei pic.twitter.com/HAhKY6CZ

12:57 PM - 26 Jan 13

BILD-Redakteurin Stephanie Bilgers (36, Berlin): Wer nicht in der Lage ist, mit deftigen Sprüchen umzugehen, sollte vielleicht besser nicht berufstätig sein.

Aha.

Die Diskussion geht natürlich immer noch zum Artikel der Stern-Reporterin Laura Himmelreich über Rainer Brüderle (FDP) und die (immer noch überraschend lebhafte) Aktion #aufschrei, über die ich ja vorgestern auch gebloggt hatte.

Ja, ich weiß, es ist das Hetzblatt, von denen kann man nun leider nichts anderes erwarten. Aber trotzdem: Machen wir doch mal nachträglich das, was Frau Bilges offenbar versäumt hat: Wir schalten das Gehirn ein und überlegen mal, was ihre Forderung bedeuten würde. (mehr …)