Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #224

Sonntag, 2. August 2015

Asyl

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #222

Sonntag, 19. Juli 2015

Asyl

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #219

Sonntag, 28. Juni 2015

Asyl

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #217

Sonntag, 14. Juni 2015

Asyl

Autismus & Co.

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #208

Sonntag, 12. April 2015

Ableismus

Autismus

BILD-Boykott

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #184

Sonntag, 26. Oktober 2014

Asyl

Austeritätspolitik

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #179

Sonntag, 14. September 2014

Computersicherheit

Edward Snowden

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #167

Sonntag, 22. Juni 2014

Abmahnungen

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #146

Sonntag, 26. Januar 2014

Armut

Behinderung

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #96

Sonntag, 3. Februar 2013

Diese Folge von „Im Netz aufgefischt” ist wieder nach bestem Wissen frei von Links zu Presseverlags-Websites, deren Betreiber das sogenannte Leistungsschutzrecht für Presseverlage unterstützen. Sollten sich in dieser Ausgabe wider Erwarten doch Links zu solchen Websites finden, bitte ich um eine kurze Mitteilung mit Hinweis (Link) darauf, wo sich ein Verantwortlicher des jeweiligen Verlages entsprechend geäußert hat.

Inklusion

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #85

Sonntag, 4. November 2012

Diese Folge von „Im Netz aufgefischt” ist wieder nach bestem Wissen frei von Links zu Presseverlags-Websites, deren Betreiber das sogenannte Leistungsschutzrecht für Presseverlage unterstützen. Sollten sich in dieser Ausgabe wider Erwarten doch Links zu solchen Websites finden, bitte ich um eine kurze Mitteilung mit Hinweis (Link) darauf, wo sich ein Verantwortlicher des jeweiligen Verlages entsprechend geäußert hat.

Hartz IV & Co.

(mehr …)


Werbeanzeigen für Regierungslügen (4)

Samstag, 17. Dezember 2011

Auch nach fast einem weiteren Monat habe ich trotz Erinnerung keine Antwort von der Bundesregierung bekommen. Ist ja nicht so wichtig, auf das IFG kann man schei…, und was da so eine einzelne Bürgerin will, interessiert doch einen Dreck!

Damit reicht es aber offenbar nicht, denn das Bundeswirtschaftsministerium legt nach. Wie Valeat zufällig entdeckt hat, hat es nämlich eine ganzseitige Anzeige in der Süddeutschen geschaltet, und wer weiß, wo noch überall. Die Bundesregierung und ihre Ministerien werfen also unbeeindruckt weiterhin Steuergelder für ihre Lügenkampagnen zum Fenster raus. (mehr …)


Werbeanzeigen für Regierungslügen (2)

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Weil ich schon grad dabei war, habe ich eben eine Anfrage losgeschickt, und zwar über das Mailformular auf der Website der Bundesregierung. Datensparsamkeit ist da auch ein unbekannter Begriff; daß sie keine Telefonnummer haben wollten, ist schon erstaunlich. Warum braucht man von einem Anfragenden eine Mailadresse und eine Postanschrift?

Ich lach mich ja kaputt, wenn die Antwort als Brief kommt.

Hier ist also meine Anfrage:
(mehr …)


Im Netz aufgefischt #21

Samstag, 23. Juli 2011

Atompolitik

(mehr …)