Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Radwegparker

Freitag, 18. April 2008

Auf dem Heimweg vom Chaosdorf-Clubraum komm ich an die Einmündung der Pionierstraße in den Fürstenwall, schon auf Höhe des Fürstenplatzes. Dort vorm Hotel bzw. gegenüber des Hotels stand der ganze Radweg mal wieder voller Autos. Sag ich laut vor mich hin: „Klar, ist ja nur Radweg, kann man ja zuparken.” Blafft mich ein Mann neben einem der Autos an, ob ich denn hier irgendwo einen Radfahrer sehe und daß ich selbst nicht wie ein Radfahrer aussehen würde, und daß ich daher den Mund halten sollte. Is klar. Weil ich nicht direkt betroffen bin, soll ich still sein. Vermutlich soll ich auch wegschauen, wenn er auf offener Straße verprügelt wird.