Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

JPGs mit falschen Start-Bytes

17. Mai 2021 um 13:39 Uhr von Atari-Frosch

Ich bin gerade dabei, die gestern gemachten Fotos von den Kameras zu holen und für die Verarbeitung vorzubereiten. Dabei stellte ich fest: Alle Fotos, die ich zwischen 17.04. und 03.05. mit dem Nokia 2.2 gemacht habe, werden nicht als JPG erkannt. Begründung: falsche Start-Bytes.

feh (aus mc heraus) sagt einfach gar nichts, und wenn ich im mc F3 drücke, was normalerweise die Exif-Daten eines Fotos anzeigt, bekomme ich nur Binärdaten angezeigt. Erst The GIMP sagt mir beim Versuch, so eine Datei zu öffnen, was eigentlich los ist:

GIMP Message

Opening '/data/fotos/Kameras/Nokia2.2/202104/IMG_20210417_200255.jpg' failed:

JPEG image plug-In could not open image

JPG image Message

Not a JPEG file: starts with 0x38 0x13

Für jedes Bild aus diesem Zeitraum werden andere Start-Bytes angezeigt, nur offenbar nicht die, welche für ein JPG erwartet werden. Das geht so durch bis incl. 3. Mai. Das Nokia selbst konnte seine Bilder übrigens problemlos anzeigen. Die Bilder ab dem 4. Mai werden auch am PC wieder korrekt angezeigt.

Was war da?

Schau an. Aber was war vorher kaputt gewesen, und ab wann genau? Das letzte Foto, bei dem ich mir sicher bin, daß ich es noch posten konnte, war vom 30. März. Kaputte Start-Bytes haben die Fotos allerdings erst ab 17. April, das Problem mit dem Posten auf Twitter tauchte irgendwann dazwischen auf:

Das hängt also nicht unbedingt zusammen.

Hm. Meine Lieblings-Suchmaschine (DuckDuckGo) gibt diesbezüglich nichts her. Im April und auch noch in diesem Monat gab es allerdings mehrere Update-Orgien bei den Apps, und da war auch mindestens einmal die Kamera-App dabei. Wann genau welche App ihr letztes Update bekam, kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen.

Daher ist meine Vermutung, daß die Kamera-App irgendwann in der ersten April-Woche ein Update bekam, das irgendwas in den Bildern zerlegte, so daß Twitter nicht mehr drauf klarkam (wohl aber Diaspora, denn nach Pluspora konnte ich noch posten). Irgendwann zwischen 13. und 17. April (dazwischen hatte ich keine Fotos gemacht) kam dann wohl nochmal eines, das die Start-Bytes dann richtig kaputt gemacht hat, und das große Android-Update hat das dann wieder gefixt oder so. Eindeutig ist jedenfalls der Zusammenhang zwischen dem Major Upgrade und der Tatsache, daß die JPGs wieder intakt sind.

Die betroffenen Bilder sind zwar sicher nicht wichtig™ (Abendlicht-Fotos oder sowas), aber ich werd mal sehen, ob ich die wieder repariert bekomme. Es soll wohl möglich sein:


History

2 Kommentare zu “JPGs mit falschen Start-Bytes”

  1. Michael quakte:

    Falls Du mal was besseres willst als dein Nokia 2.2: hol dir ein alte Samsung Galaxy S5 LTE und spiel da LinesgeOS 18.1 / Android 11 drauf. Kostet auf eBay so 45-50€ für ein gut erhaltenes. So lange LTE noch Bestand hat wird es von den LineageOS-Leuten wohl noch bis in alle Ewigkeit Updates für LineageOS geben. Aktuell läuft das so, dass ich wöchentlich ein Update mit den Fixes von Google bekomme. Und mit dem 17.1 / Android 10 hatte ich noch geringfügige Bugs, aber das 18.1 / Android 11 läuft so perfekt wie ein Stock-ROM eines namenhaften Herstellers, und das direkt nach dem ersten offiziellen Release vor zwei Wochen.
    Und das ist wohl das letzte Handy von Samsung gewesen was noch einen Wechsel-Akku hatte. Ich habe das Glück gehabt, dass ich auf eBay den richtigen Hersteller in Sachen Akku getroffen habe, dass ich mit einem Ersatz-Akku und 2-2,5h Display-Nutzung auf etwas weniger als 3,5 Take Laufzeit komme.
    Das Display des S5 is ziemlich gut weil AMOLED. Die Kamera ist nicht so gut wie die eines aktuellen Mittelklasse-Handys, aber mit so eienm Billig-Handy kann die locker mithalten.


  2. Atari-Frosch quakte:

    @Michael: Smartphone-Kameras sehe ich eigentlich immer nur als Ergänzung bzw. für „mal eben schnell“. Ich hab was viel besseres: Eine Canon EOS 750D. 🙂


Kommentieren

Bitte beachte die Kommentarregeln!

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>