Froschs Blog

Computer und was das Leben sonst noch so zu bieten hat

Zur Website | Impressum

Im Netz aufgefischt #196

Sonntag, 18. Januar 2015

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #195

Sonntag, 11. Januar 2015

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #194

Sonntag, 4. Januar 2015

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #189

Sonntag, 30. November 2014

Armut

Asyl

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #182

Sonntag, 12. Oktober 2014

Autismus

Bedingungsloses Grundeinkommen

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #180

Sonntag, 21. September 2014

Asyl

Autismus

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #155

Sonntag, 30. März 2014

Bedingungsloses Grundeinkommen

CAcert

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #122

Sonntag, 11. August 2013

Autismus

Bedingungsloses Grundeinkommen

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #119

Sonntag, 21. Juli 2013

Behinderung / Inklusion

Bradley Manning

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #115

Samstag, 15. Juni 2013

Ich wußte nie, wie ich die Stichwörter sortieren sollte. Die Wichtigkeit ändert sich ja üblicherweise im Laufe der Woche. Also sortiere ich ab sofort einfach alphabetisch. 🙂

Abgeordnetenbestechung

Am rechten Rand

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #103

Sonntag, 24. März 2013

Gustl Mollath

Lothar König

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #100

Sonntag, 3. März 2013

Diese Folge von „Im Netz aufgefischt” ist wieder nach bestem Wissen frei von Links zu Presseverlags-Websites, deren Betreiber das sogenannte Leistungsschutzrecht für Presseverlage durchgesetzt haben. Sollten sich in dieser Ausgabe wider Erwarten doch Links zu solchen Websites finden, bitte ich um eine kurze Mitteilung mit Hinweis (Link) darauf, wo sich ein Verantwortlicher des jeweiligen Verlages entsprechend geäußert hat.

Gustl Mollath

(mehr …)


Der bedingungslose Ponader

Mittwoch, 22. August 2012

@asga87
Irgendwas ist auf dem Arbeitsmarkt schiefgelaufen, wenn Arbeit und "was sinnvolles tun" als Gegensatz wahrgenommen werden.

4:40 PM - 18 Jul 12

Derzeit scheint der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, sowohl Piraten als auch Interessierte zu spalten. Nachdem er seinen Rücktritt vom (Arbeits-)Amt erklärt hatte, war für ihn — genauso wie vorher auch — unsicher, ob er auf Dauer genug Geld erarbeiten kann, um seine Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Denn die Piratenpartei ist (noch) nicht in der Lage, ihre Vorstandsmitglieder zu bezahlen. Daher ergriffen einige Piraten die Initiative und riefen dazu auf, für den Unterhalt von Johannes zu spenden.

Daraufhin hagelte es teils harsche Kritik. (mehr …)


Im Netz aufgefischt #67

Sonntag, 1. Juli 2012

Datenschutz

(mehr …)


Im Netz aufgefischt #63

Sonntag, 3. Juni 2012

Rundfunkgebühren

Urheberrecht

(mehr …)